Funktionsbeschreibung Pflegefachkraft (m/w/d) stationär

Neustadt-Glewe
veröffentlicht

Zielsetzung der Funktion:

Der/Die Funktionsinhaber/in realisiert die Umsetzung des Pflegeprozesses und trägt zu einer förderlichen Zusammenarbeit innerhalb des Teams sowie mit den anderen Leistungsbereichen des Hauses bei. Dies erfolgt unter Beachtung der Freiheit, der Würde und der Individualität der Bewohner/innen sowie des Pflegeleitbildes und der Unternehmensgrundsätze.

Aufgaben des Funktionsinhabers:

Für die Ausübung der nachfolgend genannten Aufgabenbereiche gelten die verbindlichen Regelungen des Organisationshandbuches.

 

Pflegeprozess

  • Durchführungsverantwortung bei der Grund- und Behandlungspflege

Dies beinhaltet insbesondere:

  • Mitarbeit bei der Integration neuer Bewohner/innen in den Wohnbereichen

  • Durchführung einer fachgerechten Grund- und Behandlungspflege, der Prophylaxen und gesundheitsfördernden Maßnahmen

  • Umsetzung der nationalen Expertenstandards

  • Verantwortlichkeit für Erhebung, Feststellung des individuellen Pflegebedarfs, für die Planung, Organisation, Gestaltung, Steuerung, Evaluation und Dokumentation des Pflegeprozesses inklusive Überwachung der Maßnahmen im Rahmen der Bezugspflegeverantwortung

  • Beratung der Pflegebedürftigen, ggf. unter Einbeziehung der Angehörigen u./o. Betreuer hinsichtlich der ermittelten Risikopotentiale (Sturzrisiko, Dekubitusgefährdung, Kontinenzförderung, Kontrakturgefährdung, Thrombosegefährdung, Gefahr von Dehydration und Mangelernährung sowie weiterer Risiken) und Mithilfe bei der pflegerischen Hilfsmittelversorgung in Zusammenarbeit mit der Wohnbereichsleitung

  • Mitwirkung bei der Aufnahme, Verlegung, Umzug und Auszug von Bewohner/innen

  • Verantwortung für das sach- und fachgerechte Medikamentenmanagement

  • Verantwortung für den sach- und fachgerechten Umgang mit freiheitsbeschränkenden und -entziehenden Maßnahmen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben, Prüfung der Notwendigkeit

  • Mitwirkung am Höherstufungsmanagement durch Meldung der Veränderung des Pflegebedarfs

  • Verantwortlich für die fach- und sachgerechte Dokumentation der Pflegeleistungen, der Beobachtungen, der Veränderungen, des Verlaufs und des Wohlbefindens im Rahmen der Bezugspflegeverantwortung

 

Betrieb

  • Sach- und fachgerechter Umgang mit Einrichtungs-, Betriebs- und Arbeitsmittel, Meldung von Schäden

  • Durchführung, Prüfung und Verantwortung des wirtschaftlichen Umganges mit Ressourcen, insbesondere durch die Sicherstellung der wirtschaftlichen Verwendung von Pflegematerialien

  • Teilnahme an Teambesprechungen

 

Qualität

  • Verantwortlich für die Analyse, Evaluation, Sicherung und Entwicklung in der Pflege

  • Durchführung der qualitätssichernden Maßnahmen

Dies beinhaltet insbesondere:

  • Umsetzung der Inhalte des Organisationshandbuches

  • Termingerechte Bearbeitung der Ergebnisse von Pflege- und Dokumentationsvisiten, Sicherstellung der fristgerechten Mängelbeseitigung

  • Durchführung von Fallbesprechungen

  • Mitarbeit im Qualitätszirkel

  • Einhaltung von Hygiene-, Gesundheitsschutz-, Arbeitssicherheits- und Brandschutzvorschriften

  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

 

Kommunikation und Zusammenarbeit

  • Durchführung einer adäquaten, bewohnerbezogenen Kommunikation und Zusammenarbeit

  • Mitwirkung bei

    • der betriebsbezogenen Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Schnittstellen (Hauswirtschaft, Küche, Sozialdienst, Hausmeister)

    • der Einhaltung der internen Informations- und Kommunikationswege

    • der Kommunikation und Zusammenarbeit mit Angehörigen und sonstigen den Heimbewohner/innen nahestehenden Personen bzw. Betreuern

    • der Kommunikation und Zusammenarbeit mit Behörden

    • der Kommunikation und Zusammenarbeit mit externen Partnern, insbesondere: mit Ärzten, Apotheken, Hilfsmittelversorgern, Therapeuten, pflegerischen Experten (Wunde, Ernährung, Schmerz)

  • Aufnahme und Weiterleitung von Beschwerde

 

Soziale Betreuung

  • Mitwirkung bei der sozialen und psychosozialen Betreuung der Bewohner

     

Personalbezogene Aufgaben:

  • Übernahme der Schichtleitung nach Absprache mit der Wohnbereichs- bzw. Pflegedienstleitung

  • Fachliche Anleitung und Kontrolle von Pflegehilfskräften

  • Durchführung der Einarbeitung und Anleitung neuer Mitarbeiter

  • Fachliche Anleitung und Kontrolle von Auszubildenden

  • Anleitung und Begleitung von Praktikanten in der Pflege

Weitere Anforderungen

Fachliche Qualifikationen

abgeschlossene 3-jährige Ausbildung als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann bzw. in den Bereichen

  • Gesundheits- und Krankenpflege oder

  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder

  • Altenpflege

Persönliche und soziale Kompetenzen

  • Konfliktfähigkeit

  • Stressbeständigkeit

  • Kundenorientierung

  • Kommunikationsfähigkeit

Jetzt bewerben

Funktionsbeschreibung Pflegefachkraft (m/w/d) stationär

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über JOB-NORDEN.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

CURATA Residenzen GmbH, Seniorenresidenz am Schloss

CURATA Residenzen GmbH, Seniorenresidenz am Schloss

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Arbeitsort Schloßfreiheit 3, 19306 Neustadt-Glewe

Arbeitgeber

CURATA Residenzen GmbH, Seniorenresidenz am Schloss

Kontakt für Bewerbung

Frau Adriana John