Kulturmittlerin (m/w/d)

Berlin
veröffentlicht

Der SOS-Kinderdorf e.V. ist eine renommierte Hilfsorganisation und ein freier, gemeinnütziger Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit 38 Einrichtungen im gesamten Bundesgebiet und rund 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Das SOS-Familienzentrum Berlin ist eine gemeinwesenorientierte Einrichtung mit den Aufgabenschwerpunkten: präventive Arbeit, Erziehungs- und Familienberatung, Berufsorientierung und Stadtteilarbeit.   

Für unser SOS-Familienzentrum Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine


Kulturmittlerin (m/w/d)

 

in Teilzeit (18,5 Std./Wo.)

Ihr Aufgabenbereich:

Der/die Kulturmittler /-in bildet Brücken zwischen den Menschen im Stadtteil, dem SOS- Familienzentrum und der Nachbarschaft. Ziel ist die Förderung der sozialräumlichen Entfaltung & Integration von Neuzugezogenen sowie einen Raum zu bieten, wo alteingesessene und neue Bewohner /-innen des Stadtteils sich begegnen können und Kontakt vermittelt wird. Neuzugezogene umfasst dabei alle, die neu in den Stadtteil kommen, auch über Sprach- und kulturelle Hindernisse hinweg.

  • Sie wirken als Gastgeber /-in im Haus, insbesondere im Café, Sie begrüßen die Gäste, und schätzen ein, welche fremdsprachliche Hilfe
    vonnöten ist

  • Sie informieren auf Wunsch über das Haus und einzelne Angebote

  • Sie beraten und unterstützen in sozialen Angelegenheiten

  • Sie erreichen neue Zielgruppen und laden in das SOS-Familienzentrum Berlin ein

  • Sie vermitteln bei Konflikten

  • Sie arbeiten eng mit dem Team zusammen

Ihre Qualifikation und Kompetenzen:

  • Kenntnisse der deutschen und mindestens einer weiteren Sprache, bevorzugt Farsi

  • soziale und interkulturelle Kompetenzen, um verschiedenste Menschen zusammenzubringen und in sozialen Belangen zu beraten

  • Lust, Nachbarschaft zu gestalten

  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten

  • die Anerkennung der Werte des humanistischen Menschenbildes

Unsere Leistungen als Arbeitgeber

Ihre finanziellen Vorteile

  • ein attraktives, am TVöD SuE orientiertes Gehalt

  • Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen

  • eine 100 % arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge inkl. Absicherung bei Erwerbsunfähigkeit

  • bis zu 500 € pro Jahr für Fahrtkosten im ÖPNV

  • günstiges Jobradleasing (inkl. E-Bikes)

  • ein umfangreiches Paket weiterer Leistungen wie Zuzahlungen bei naturheilkundlichen Behandlungen, Zahnersatz, Sehhilfen etc.

 

Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben

  • 31 Tage Urlaub plus freie Tage am 24. und 31. Dezember

  • anlassbezogene Sonderurlaubsregelungen

  • sparen Sie Zeitguthaben an und verwirklichen Sie berufliche Auszeiten (Sabbatical)

 

Ihre berufliche Weiterentwicklung

  • flexible Förderung von Fort- und Weiterbildungen durch Freistellung und finanzielle Unterstützung 

  • regelmäßige Supervision

  • profitieren Sie von unserer Expertise als bundesweit tätige Hilfsorganisation

Ihre Bewerbung

Die Stelle ist zunächst im Rahmen eines zeitlich begrenzten Projektes bis 31.12.2023 befristet zu besetzen. Am einfachsten nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Bewerbungsformular. Dorthin gelangen Sie mit Klick auf den Button Jetzt bewerben! Alle Unterlagen erreichen uns damit auf digitalem Weg und wir können schnell mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Sollten Sie vorab Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Ihre Fragen beantworten wir gerne und freuen uns auf Ihre Bewerbung!


SOS-Familienzentrum Berlin | Alte Hellersdorfer Str. 77 | 12629 Berlin | fz-berlin@sos-kinderdorf.de

Ihr Ansprechpartner:

Thomas Walter

Leiter/-in der Einrichtung

+49 (30) 568910 - 0

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitszeit Teilzeit
Arbeitsort Alte Hellersdorfer Straße 77, 12629 Berlin

Arbeitgeber

SOS-Kinderdorf e.V.

Kontakt für Bewerbung

Herr Thomas Walter

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits